Umkehren am Berg – auch bei Bergwelten ein Thema

Vorgestern war es soweit: ich bin das erste Mal am Berg umgekehrt. An der Rotwand. Knapp unterhalb des Gipfels. Warum? Weil meine Mitwanderer außerhalb der Sicht- (und Ruf-) Weite waren. Und weil ich schlichtweg Angst hatte, da der einzige Weg, den ich ausgemacht habe, direkt an einer Kante lag und teilweise schneebedeckt war. Ich und der Berg – alleine, mit klopfendem Herzen und weichen Knien. Die letzten beiden Faktoren mögen in manch anderer Situation recht spannend sein. Vor allem wenn dann Dopamin, Adrenalin, Schmetterlinge im Bauch und dergleichen im Spiel sind 😉

Doch am Berg war mir die Lage einfach zu heiß – und das bei knapp über 0 Grad…

Und was lese ich heute bei Bergwelten? Gipfelfieber: von blindem Streben und klugem Verzicht. Ob da jemand womöglich eine ähnliche Erfahrung wie ich gemacht hat?

Schon interessant zu lesen, wie schwierig wohl das Umkehren dem ein oder anderen fällt. Natürlich ist es wesentlich leichter, wenn man sich praktisch „direkt vor der Haustüre“ bei einem mittleren Berg gegen den Gipfel entscheidet. Ich weiß auch, dass ich beim  Thorung La Pass nur sehr ungern umdrehen möchte – auch wenn der Weg dorthin schon beeindruckend war und ich immer wieder gedacht habe: wenn du es nicht schaffst, hast du dennoch schon so viel erlebt. Glücklicherweise hatte ich keine Probleme und Symptome der Höhenkrankheit, sondern nur einen ziemlich nervigen Schnupfen, der an diesem Tag von Adrenalin und Ibuprofen überlagert wurde.

20161111-1002-_thorungla2
Geschafft! Ich bin am Thorung La!

Ich bin gespannt, wie sich das nächste Jahr entwickelt – und wie oft ich am Berg und vielleicht auch im Leben einfach mal umdrehe…

So, das war nun genug philosophiert für heute 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s