Tannheimer Tal – Tag 1: Über sieben Bächlein musst du geh’n

Von Erding nach Nesselwängle – gar nicht so einfach, wie man denkt Um nur ja nicht in den Stau rund um München zu kommen, brechen wir schon kurz nach 7 Uhr auf. Und liegen mit der Entscheidung richtig, denn die Autobahnen sind frei 🙂 In Marktoberdorf liegt gar nicht weit von unserer Anfahrtsstrecke die Bäckerei…

Wundersame Begegnungen am Fockenstein

Wahrscheinlich hat jeder so „seinen“ Trainingsberg. An den man immer wieder zurückkehrt. Weil man weiß, was auf einen zukommt. Und scheinbar ist das bei mir der Fockenstein bei Bad Wiessee. Vor knapp zwei Jahren war ich das erste Mal dort. Damals war das wohl die erste Wanderung mit einer leichten Kletterpassage in meiner „Auszeit“. Und…

Rundtour zur Brecherspitz (1685m)

Loooos geht’s! Oder auch nicht… In knapp einem Monat soll es ins Tannheimer Tal zur Hüttenwanderung gehen. Und meine Fitness ist bei Weitem nicht da, wo ich sie gerne hätte. Bleibt also nur eines: trainieren! Deshalb habe ich mit meiner Mitwandererin ausgemacht, dass wir am Samstag in die Berge fahren: für sie die erste Tour…

A bisserl was geht immer – zum Wallbergkircherl

Da nach wochenlanger Corona-Isolation endlich wieder Sport mit einer Kontaktperson erlaubt ist, habe ich mich mit meiner Schwester in den Bergen verabredet. Schon bei der Anfahrt bin ich voller Vorfreude, denn so lange abstinent zu sein und auch über Ostern brav zu Hause zu bleiben, war manchmal doch etwas herausfordernd. Jede von uns fährt ein…

Laufen mit Thrombose? Wie fühlt sich das an?

Nachdem ich im Netz bisher ganz wenig zu dem Thema „Laufen mit Thrombose“ gefunden habe, möchte ich euch ein wenig von meinen Erfahrungen erzählen. Eines vorneweg: solange die Thrombose frisch ist und noch nicht „angewachsen“ ist, haben mir alle Ärzte abgeraten, Laufen zu gehen. Also abwarten und Tee trinken… Rahmenbedingungen Immerhin haben sie mir Hoffnung…

Von Mittenwald zum Lauter- und Ferchensee

Vorgeschichte Eigentlich würde ich jetzt an einer Fotoreise in Porto und Lissabon teilnehmen. „Eigentlich“ deshalb, weil wegen der Corona-Krise diese Reise nicht mehr durchführbar ist und somit leider ausfallen muss. Stattdessen habe ich meine Sachen gepackt und nutze das schöne Frühjahrswetter in den bayerischen Alpen. Da ich derzeit nicht so fit bin, wie ich gerne…

Zum Sonnenaufgang an den Tegernsee – oder auch nicht…

Heute Morgen wollte ich unbedingt nochmal einen Sonnenaufgang im Schnee mitnehmen. Denn in den letzten Wochen gab es kaum Schnee – und ich war auch nicht so fit, um Touren in höhere Lagen unternehmen zu können. Also dachte ich, dass es an der Zeit für eine leichte Sonnenaufgangstour am Tegernsee wäre. Und packe meinen Rucksack…

2010 bis 2019 – ein Rückblick auf das letzte Jahrzehnt

An Silvester steht überall ein Jahresrückblick an. Heute sogar auf ein ganzes Jahrzehnt. Ich durfte in dieser Zeit viele Orten weltweit und vor allem viele Menschen kennenlernen. Manche Herausforderungen durfte ich meistern – ein Urteil, ob ich das alles gut geschafft habe, überlasse ich lieber den anderen 🙂 Statt nun Jahr für Jahr einzeln zu…

Auszeit – Metallentfernung geht doch mit links…

Eine Metallentfernung ist doch easy. Da kann ich nach einem Monat sicher wieder mit dem Laufen anfangen. Immerhin hab auch direkt im Krankenhaus ein Ziel gesetzt: den Staffelseelauf in unter einer Stunde erfolgreich beenden! Eine Laufkumpanin hab ich auch schon und bei 7 Monaten Vorbereitungszeit kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. Eigentlich… Denn meine…