Guter Beitrag auf Gipfelfieber: Unterschätzte Gefahr: So quert man ein Altschneefeld richtig

Gerade im Frühsommer gibt es in Hochlagen oft noch vereinzelte Schneereste. Steile Altschneefelder können tückisch sein und bergen große Risiken. Wir erklären, wie man ein Altschneefeld sicher quert und wie man sich im Falle eines Sturzes verhält. Unterschätzte Gefahr: So quert man ein Altschneefeld richtig © Gipfelfieber Jahr für Jahr zieht es Wanderer und Bergsteiger bereits ab… über Unterschätzte Gefahr: So quert man ein Altschneefeld richtig — Gipfelfieber Guter Beitrag auf Gipfelfieber: Unterschätzte Gefahr: So quert man ein Altschneefeld richtig weiterlesen

Wenn man vor dem Kaiserschmarrn auf der Hütte ist – Heimgarten (1790 m)

Vorgeplänkel Nach meinem letzten Erlebnis auf dem Weg in die Berge habe ich mir überlegt, wie ich denn den morgendlichen Stau vermeiden kann, ohne allzu früh aufstehen zu müssen. Da trifft es sich gut, dass eines meiner Schwesterherzen direkt an … Wenn man vor dem Kaiserschmarrn auf der Hütte ist – Heimgarten (1790 m) weiterlesen

Flotter Dreier – über Hochlerch und Zwölferspitze (1633 m) auf den Hochgern (1748 m)

Anfahrt Endlich mal etwas ausschlafen! Erst um 8 Uhr losfahren! Na, das funktioniert bestimmt ohne Stau. Auch an Christi Himmelfahrt. Denn die Urlauber sind ja bereits am Vorabend gefahren und die restlichen Leute rollen heute mit dem Bollerwagen durch die … Flotter Dreier – über Hochlerch und Zwölferspitze (1633 m) auf den Hochgern (1748 m) weiterlesen